Banner Scheckenclub Rheinland
Banner Scheckenclub Rheinland
 

Termine

Wir wünschen Allen

ein erfolgreiches Zuchtjahr 2020 !

Die Arbeitskreistagung findet am 09.05.2020

in Neuhof statt.

Beginn 9.30 Uhr

Gasthof Schmitt,

Michaelstraße 2,

36119 Neuhof

Die Fotos der Überregionalen, auch die Siegerbilder, sind jetzt in der Bildergalerie zu sehen!

10 Jahre Deutsch-Tschechisch-Slowakisches Züchtertreffen

vom 31.05.19 - 02.06.19

in Emsdetten!

Die Sommertagung

des Arbeitskreises Scheckenzüchter Deutschland fand am 25.05.2019 in Neuhof-Fulda statt. Infos hier

Der neue Standard

ist da !!!

Wir freuen uns über die Wahl zur Homepage des Monats!

letzte Aktualisierung:

13. März 2020

Datenschutzerklärung hier

Archiv

JHV mit äußerst positivem Blick auf die zurückliegende Überregionale

-Aufrichtiger Dank an Alle, die sich eingebracht haben!-

 

Das Vereinsheim des KZV R401 in Kamp-Lintfort war in diesem Jahr der Versammlungsort für unsere Jahreshauptversammlung am 16.02. Dank gilt unserem Mitglied Frank Verhufen für die Vorbereitung der Tagung und für die Organisation der Beköstigung.

 

Vorsitzender Norbert Schellen konnte aufgrund der sehr widrigen Witterungsverhältnisse leider nur 17 unserer 27 Mitglieder begrüßen. Trotz des vielerorts zu beklagenden Mitgliederschwundes konnten wir unsere Mitgliederzahl halten.

Zunächst standen nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder und der Protokollverabschiedung zwei Ehrungen auf der Tagesordnung. In gewohnt humorvoller Wortwahl hielt Walter Willems zunächst eine kleine Laudatio auf Erich Waldeck, der für seine 40-jähige Clubmitgliedschaft mit der Goldenen Clubnadel ausgezeichnet wurde. Er bezeichnete Erich trotz seines fortgeschrittenen Alters als sehr agilen Menschen, der sich nicht zuletzt aufgrund seines Tischtennissports bis heute fit halte. Züchterisch sei er sehr versiert und verfolge seine Stämme aber auch die Zuchtlinien anderer Züchter und habe große Kenntnisse von der Fütterung der Tiere. Als sehr beliebter Züchter besuche er mit seiner Frau alle Überregionalen und habe sowohl hier als auch auf LV-Schauen schon große züchterische Erfolge erzielt. Im Anschluss hieran gratuliert er Klaus Buchloh zu seinem 70sten Geburtstag. Er sei gegenwärtig das Mitglied mit der längsten Clubzugehörigkeit und 1968 eingetreten. Bereits sein Vater habe erfolgreich Schecken gezüchtet und habe auch das Preisrichteramt ausgefüllt. In diese Fußstapfen sei er auch getreten, wobei züchterisch die ganz großen Erfolge ausblieben, was aber nicht für die Liebe zu seinen Tieren abträglich war. Aufgrund seiner Erkrankung habe er die Zucht und auch die Preisrichtertätigkeit einstellen müssen, was ihn aber nicht hindere, am Clubleben aktiv teilzunehmen und mit Bewunderung habe man zur Kenntnis genommen, dass er im Rollstuhl sitzend, seinen Kassendienst auf der Überregionalen ausübte. Abschließend wurden beide Geehrte mit guten Wünschen für Zukunft und dem Applaus der Anwesenden bedacht und ein Erinnerungsfoto gemacht.

Sodann erläuterte der Vorsitzende die wesentlichen Ereignisse des abgelaufenen Jahres. Positiv wurden die Arbeiten rund um die Überregionale hervorgehoben und sein Dank galt nochmals Allen, die zum Gelingen beigetragen hatten. Dem Ausstellungsleiter wurde für seinen Einsatz ein Präsentkorb überreicht. Auch der Kassierer verkündete nach Bekanntgabe der großen Einnahme- und Ausgabeblöcke einen positiven Saldo, der allerdings überwiegend auf die vom Arbeitskreis beschlossene Erhöhung des Standgeldes zurückzuführen ist. Unter dem Gesichtspunkt, dass man nach „getaner Arbeit“ auch durchaus mal in Ruhe und im internen Kreis feiern sollte, um auch die privaten Kontakte zu festigen, wurde schließlich auf  Vorschlag des Vorstandes beschlossen, im kommenden Sommer mit unseren Partnern ein gemeinsames Wochenende am Baldeneysee in Essen zu verbringen, was auch mit einem kleinen Betrag aus der Clubkasse subventioniert werden soll.

Zuchtwart Walter Willems blickte anschließend auf die Ergebnisse der einzelnen Schauen, musste aber abschließend feststellen, dass es sowohl von der Beteiligung als auch von den Ergebnissen her noch durchaus Luft nach oben gebe.

Sodann stand die Wahl des Geschäftsführers und Öffentlichkeitsreferenten an. Werner Winkens als Amtsinhaber teilte hierzu mit, dass er schon seit Jahrzehnten beide Posten bekleide und es ihn zunehmend schwerfalle, sich zu motivieren. Es wäre schön, wenn ihm zumindest ein Posten abgenommen werde. Da sich niemand bereiterklärte, fand schließlich die einstimme Wahl des Amtsinhabers für beide Ämter statt. Er kündigte an, dass dies seine letzte Wahlperiode sei, was den Vorsitzenden veranlasste, dies auf den nächsten Versammlungen zu thematisieren.

Die schon auf der letzten Versammlung beschlossene gemeinsame Jungtierschau mit dem KV Heinsberg findet am 29. August statt. Detlef Beckers wird als Preisrichter zur Verfügung stehen. Die Schauunterlagen werden vom Geschäftsführer bis zur nächsten Versammlung erstellt. Es wurde kurz auf die nächste Überregionale eingegangen. Schließlich wurden noch ein paar sich abzeichnende Punkte für die nächste Arbeitskreistagung in Fulda besprochen und abgestimmt. Der Geschäftsführer teilte mit, dass er für die JHV der Clubs am 5.4. in Duisburg Ehrungsanträge für Franz Josef Temme (20 Jahre Mitgliedschaft) und für Erich Waldeck (40 Jahre) eingereicht habe.

Die Frühjahrstagung findet auf Einladung von Eleonore und Robert Broeckmann auf ihrem Anwesen am 16. Mai um 11.00 Uhr statt.

Werner Winkens

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Walter Willems