Banner Scheckenclub Rheinland
Banner Scheckenclub Rheinland
 

Termine

44. Überregionale Scheckenclub-vergleichsschau
zum 100-jährigen
Jubiläum des Scheckenclub Bayern Sektion Schwaben
am 13./14. Oktober 2018
Katalog
44. Überregionale Scheckenclubvergleichs-schau 2018
katalog_1_56.pdf
PDF-Dokument [10.6 MB]

40. Landesverbands-Clubschau

am 3./4. November 2018

in der Reithalle

in 52156 Monschau-Mützenich, Kleinbüchel 20a

Der neue Standard

ist da !!!

Siegerlisten Rheinland
Siegerlisten Rheinland.docx
Microsoft Word-Dokument [20.5 KB]

Wir freuen uns über die Wahl zur Homepage des Monats!

letzte Aktualisierung:

8. Dezember 2018

Datenschutzerklärung hier

Archiv

Schecken-Arbeitskreistagung in Neuhof-Fulda

Am 21.4.2018 fand die diesjährige Tagung statt. Vertreter von 16 Clubs mit rund 50 Delegierten waren anwesend… darunter auch drei Vertreter unseres Clubs. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten einer Versammlung wurden einige wichtige Entscheidungen getroffen und zukunftsweisende Beschlüsse gefasst. Diese lassen sich wie Folgt zusammenfassen:

Für Abwicklung künftiger Schauen kauft der Arbeitskreis die Lizenz eines Programms, dass von einem Team von vier bis fünf Clubfreunden unabhängig vom Ausrichter der Schau angewendet wird, um einen zügigen Ablauf zwischen Bewertung, Auswertung und Katalogerstellung sicherzustellen.

Der neue Kostenbeitrag beträgt 1,50 Euro/Einzelmitglied

Der „Handlungsrahmen“ wird vom Arbeitskreisvorstand überarbeitet und die Clubs erhalten einen Entwurf, um sich mit eigenen Gedanken einzubringen. Er soll im nächsten Jahr verabschiedet werden.

Die Vergabe des „Goldenen Scheckenrings“ erfolgt wie 2017 unter Beteiligung der Clubs.

Künftig werden die Ehrenringträger vergangener Jahre als Ehrengäste zur Eröffnungsfeier eingeladen.

Ein Antrag des Scheckenclubs Rheinland, mit dem Ziel, dass jeder Club nur eine Stimme hat, wurde zurückgezogen, als sich deutlich abzeichnete, dass es hierfür keine Mehrheit geben würde.

Ein zweiter Antrag, dass künftig die Homepage des Arbeitskreises technisch und inhaltlich von einem zusätzlichen Mitglied der Arbeitskreisleitung gepflegt werden sollte, wurde zwar dem Grunde nach befürwortet, jedoch „auf Eis“ gelegt, weil niemand gefunden wurde, der sich bereit erklärte, diese Arbeit zu übernehmen.

Einem dritten Antrag wurde entsprochen. Künftig ist temporär für ein Jahr ein Verantwortlicher des Ausrichters der nächsten „Überregionalen“ Mitglied der Arbeitskreisleitung.

Nachdem der langjährige Arbeitskreissprecher kurz nach seiner Wahl im vergangenen Jahr zurückgetreten war, übernahm Thomas Schmidt stellvertretend die Aufgabe. Er bedankte sich unter dem Applaus der Delegierten bei Josef Steinack für sein Jahrzehnte währendes Engagement, bat allerdings auch, die historischen Unterlagen zur Verfügung zu stellen.

Thomas Schmidt stellte sich schließlich als einziger Kandidat zur Wahl als Arbeitskreissprecher und sicherte zu, künftig die Clubs stärker mit einzubinden und die Öffentlichkeitsarbeit und Zusammenarbeit mit anderen Verbänden zu verbessern. Er wurde mit großer Mehrheit zum neuen Arbeitskreissprecher gewählt. Anschließend wurde Thomas Grabner zum neuen Schriftführer gewählt, so dass nunmehr mit dem noch amtierenden Zuchtwart Reinhold Opfermann der „Vorstand“ wieder komplett ist.    

Werner Winkens erläuterte kurz die wesentlichen Änderungen im neuen Standard, die sich durch die „Einfügung“ der „leichten Fehler mit höherem Punktabzug“ ergeben haben.

Richard Schuster gab einen Vorbericht zur 44. Überregionalen am 13./14. Oktober 2018 in Königsmoos. In diesem Zusammenhang wurde seitens des Scheckenclubs Rheinland auch mitgeteilt, dass es gegenwärtig für die 45. Überregionale verbindlich noch keine Hallenzusage gebe, die endgültige Entscheidung aber bis zur 44. Überregionalen falle werde.

Werner Winkens

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Walter Willems