Banner Scheckenclub Rheinland
Banner Scheckenclub Rheinland
 

Termine

44. Überregionale Scheckenclub-vergleichsschau
zum 100-jährigen
Jubiläum des Scheckenclub Bayern Sektion Schwaben
am 13./14. Oktober 2018
Katalog
44. Überregionale Scheckenclubvergleichs-schau 2018
katalog_1_56.pdf
PDF-Dokument [10.6 MB]

40. Landesverbands-Clubschau

am 3./4. November 2018

in der Reithalle

in 52156 Monschau-Mützenich, Kleinbüchel 20a

Der neue Standard

ist da !!!

Siegerlisten Rheinland
Siegerlisten Rheinland.docx
Microsoft Word-Dokument [20.5 KB]

Wir freuen uns über die Wahl zur Homepage des Monats!

letzte Aktualisierung:

8. Dezember 2018

Datenschutzerklärung hier

Archiv

32. Bundes-Kaninchenschau in Kassel 2015

Walter Willems, Werner Winkens, Anne Feegers, Heinz-Josef Franken, Erich Pries, v.l.



Sonniges Kassel für Klein- und Zwergschecken

Nicht nur die Temperaturen sorgten für eine gute Stimmung unter den rheinischen Scheckenclubzüchtern auf der Bundesschau in Kassel. Marianne und Erich Pries, Walter Willems und Anne Feegers unterstrichen mit drei Zuchtgruppen Kleinschecken, schwarz-weiß, die 385,0 Pkt. bzw. zweimal 385,5 P. machten, dass sie zur erweiterten Spitzengruppe dieser Rasse in Deutschland gehören. Man konnte erkennen, dass die Tiere der Zgm. Pries und von Anne Feegers eher im Rassewert ihre Vorteile hatten, während die Tiere von Walter Willems vor allem den  gewünschten gedrungene Typ verkörperten. Im Übrigen wurde ein Tier der Zgm. Pries mit 97,0 Pkt. hervorgehoben. Seit einigen Jahren beschäftigt sich Walter Willems ferner mit der Neuzüchtung Kleinschecken, wildfarben-weiß. Zum zweiten Male in Folge stellte er hier auf einer Bundesschau das beste Tier und erzielte 8/5. Es ist zu hoffen, dass dieser Farbenschlag, der immerhin mit 16 Rassevertretern ausgestellt war, „Mitstreiter“ findet. Im Übrigen wird Walter Willems die Tiere seiner Neuzüchtung auch auf der Landesverbandsschau im Rheinland am 9./10.1.2016 in Rheinberg ausstellen. Den größten Erfolg für den Club erzielte zweifelsohne Heinz-Josef Franken mit seinen Zwergschecken, dreifarbig. Punktgleich mit dem deutschen Meister wurde er mit 383,5 Pkt. deutscher Vizemeister. Es war sein bisher größter züchterischer Erfolg mit dieser Rasse. Für Werner Winkens verblieb mit im Übrigen sehr konkurrenzfähigen Englischen Schecken, schwarz-weiß, durch ein n.b. Tier in der Zuchtgruppe nur ein „Niedersachsenband“.

Werner Winkens

Fotos hier

Ergebnisse hier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Walter Willems