Banner Scheckenclub Rheinland
Banner Scheckenclub Rheinland
 

Termine

43. Überregionale Scheckenclub-vergleichsschau am 14./15.10.2017

Ausrichter Scheckenclub Rheinland Nassau

Gesamtkatalog
43. Überregionale
Scheckenclubvergleichs-
schau
Gesamtkatalog Scheckenclubschau 2017.pdf
PDF-Dokument [6.3 MB]

Wir freuen uns über die Wahl zur Homepage des Monats!

letzte Aktualisierung:

15. Dezember 2017

Datenschutzerklärung hier

Archiv

Aktuelles aus  2014

40. „Überregionale“ im Zeichen des 100-jährigen Jubiläums des Scheckenclubs Baden

 

Zwergschecken thüringerfarbig-weiß waren der Hingucker!

Gesamtbericht hier

 

Fotos Siegertiere hier


Wir sind erschüttert durch den Tod unseres erst 38 Jahre alten Züchterfreundes Mario Hoffmann aus Rheinland-Nassau. Mit ihm verlor die Scheckenzucht ein Aushängeschild in der Rasse Deutsche Riesenschecken schwarz-weiß und einen sympathischen und sehr beliebten Züchter.

38. Landesverbands-Clubschau mit einigen schönen Erfolgen für den Scheckenclub Rheinland

Bruno Surrey, Erich Pries, Werner Winkens v.l.

 

Am 21./22.11.2014 richtete der Neuseeländerclub Rheinland die 38. Landesclubschau in Duisburg aus. Ausgestellt waren 514 Tiere, eine nach übereinstimmender Auffassung von LV-Clubvorsitzenden Detlef Beckers und LV-Vorsitzenden Hubert Bürling zufriedenstellende Zahl, wenngleich es durchaus noch etwas Luft nach oben geben kann. Dass die Qualität in den einzelnen Rassen ausgezeichnet war, erfreute auch ZDRK-Clubobmann Klaus Baronowski.  Ausstellungsleiter Bernd Träger hatte mit Robert Philipps für den entschuldigten Oberbürgermeister von Duisburg einen Schirmherrn gefunden, der sich bestens vorbereitet hatte und viele Facetten der Rasse-Kaninchenzucht beleuchtete. Der erstmals durchgeführte Züchterabend mit Siegerehrung und einem hervorragenden Buffet fand guten Anklang, so dass man rundum von einer prima Veranstaltung sprechen durfte. Der Scheckenclub möchte sich daher beim Ausrichterteam herzlich bedanken.

Vom Scheckenclub Rheinland stellten 7 Züchter 40 Tiere, ein Ergebnis, das auch noch durchaus verbesserungsfähig sein sollte. Die Erfolge waren jedoch recht zufriedenstellend. Jürgen Wilfried zeigte 4 DRSch schw.-w. Er erzielte 380,5 Pkt. Seine Tiere hatten einen prima Gewichtsrahmen und verkörperten einen sehr guten Typ. Es folgten 3 ZG RhSch von Klaus Bakos und Bruno Surrey. Letzterer wurde mit 384,0 Pkt. Landesclubmeister. Gute Fellhaarstrukturen und farblich feine Tiere sicherten einen knappen Vorsprung. Bei den KlSch schw.-w. gab es wie schon so oft in den letzten Jahren ein Kopf an Kopfrennen zwischen der ZGM Pries und Walter Willems. Beide erzielten 385,5 Pkt. Viermal 14,0 im Fellhaar sicherten schließlich der ZGM Pries die Meisterschaft. Bei den ESch zeigten Josef Kivilip und Werner Winkens 4 ZG, die die beste Gesamtleistung des Clubs boten. Werner Winkens wurde mit hervorragenden 387,0 Pkt. nicht nur Landesclubmeister. Er stellte damit auch die fünftbeste ZG der gesamten Schau und wurde mit der Goldenen Medaille der Landwirtschaftskammer ausgezeichnet.

Werner Winkens

Fotos hier

Ergebnisse 38. Landesverbands-Clubschau 2014
Ergebnisse 38. Landesverbands-Clubschau [...]
PDF-Dokument [871.3 KB]


Wir waren dabei........
bei der 40. Überregionalen Scheckenclubvergleichsschau
am 11. u. 12.10.2014


Unser Club nahm mit 11 Ausstellern an der 40. Überregionalen Scheckenclubvergleichsschau am 11./12.10.2014 in Drusenheim teil. Wir nutzten die Schau gleichzeitig als Clubausflug. Waren die Deutschen Riesenschecken in den zurückliegenden Jahren die Basis für einen guten Clubauftritt, so wurden in diesem Jahr nur zwei Tiere von Paul Janssen vorgestellt. Bei den Rheinischen Schecken zeigte Klaus Bakos 7 Tiere (1 x V) und kam den Spitzenzuchten nah. 21 Kleinschecken schwarz-weiß kamen von Anne Feegers, Walter Willems und der ZGM Pries. Anne Feegers zeigte die besten Tiere (1 x V). Eleonore Broeckmann zeigte Englische Schecken dreifarbig und wurde hinter dem Spitzentrio vierte. 25 Englische Schecken schwarz-weiß kamen von Franz-Josef Temme, Eleonore Broeckmann, Werner Winkens sowie Josef Kivilip. Werner Winkens zeigte 3 V-Tiere, und Josef Kivilip belegte den 3. Platz in der Rassemeisterschaft. Heinz-Josef Franken wurde auf Zwergschecken dreifarbig (479) 2. Rassemeister.

 

Werner Winkens

 

Fotos hier
 

Siegerliste, Rassemeister und Siegertiere
Siegerliste 40. Überregionale Scheckencl[...]
PDF-Dokument [991.1 KB]
Alfons Jungblut


Nachruf Alfons Jungblut

Am 06. Oktober 2014 verstarb nach schwerer Krankheit im Alter von 53 Jahren unser Züchterfreund Alfons Jungblut aus Kevelaer am Niederrhein. Er verbrachte seine Kindheit in Schmallenberg, studierte Chemie in Siegen und arbeitete seit 1991 als Diplomlaborchemiker in Duisburg. 1998 heiratete er und zog nach Kevelaer. Fürsorge für seine Frau, den beiden Kindern, aber auch für die Umwelt und den Tieren war ihm stets ein besonderes Anliegen. So trat er 2004 in den örtlichen Rasse-Kaninchenzuchtverein R 273 Kevelaer e.V. ein. Sein strebsames Engagement zur Verbesserung der Zucht führte ihn 2006 in den Scheckenclub Rheinland. Seitdem nahm er an mehreren Überregionalen Scheckenclub-Vergleichsschauen teil und erzielte große züchterische Erfolge. Zuletzt wurde er noch auf der Landesverbandsschau im Januar 2014 rheinischer Landesmeister. Hervorzuheben ist, dass seine Tiere stets „wie aus dem Ei gepellt“ in einem hervorragenden und sehr gepflegten Zustand auf die Schauen kamen. Sehr wichtig für ihn waren auch die zahlreichen Kontakte mit vielen Züchtern aus dem gesamten Verband. Vor den Tieren stehend, liebte er es geradezu, mit Züchtern über die positiven und negativen Eigenschaften der betreffenden Tiere, der Zuchtlinien, über Fütterungsmethoden und Standardforderungen zu fachsimpeln und dies in einer ruhigen und besonnenen Art. Mit Alfons verloren wir einen Züchterfreund, der uns aufgab, nicht traurig zu sein, wenn wir an ihn denken. Vielmehr sollen wir an gemeinsame schöne Stunden denken und uns trauen, über die eine oder andere Erinnerung zu lachen. Alfons… gerne erfüllen wir dir diesen Wunsch!

Unser Mitgefühl gehört seiner Frau und den beiden Kindern. Viel zu früh mussten sie Abschied nehmen.

Scheckenclub Rheinland

KZV R 273 Kevelaer e.V.

Herbsttagung Rheinischer Spezialzüchter am 28.09.2014

Wichtige Infos auf der LV-Herbsttagung des Clubs und des Verbandes!

 

 

 

 

Unser langjähriges, immer aktives und agiles Mitglied Fritz Wirtz wurde vom Landesverband mit der Großen Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Auch auf diesem Wege übermittelt der Club seine Glückwünsche!  

 

 

Als Delegierte des Clubs nahmen der Ehrenvorsitzende Günter Stiller, Fritz Wirtz,

 

 

Geschäftsführer Werner Winkens, Kassiererin Marianne Pries und Erich Pries teil.

 

 

Große Aufmerksamkeit kam dem Referenten für Öffentlichkeitsarbeit Wolfgang Elias zuteil, der über die Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit in unseren Vereinigungen referierte.

Einige wichtige Beschlüsse und Infos, die konkret auch auf unsere Clubarbeit Einfluss haben, sind in den beiden Versammlungen ergangen:

  • Anträge von Clubs müssen mit den Einladungen zu Versammlungen zugestellt werden.

  • Für die LV-Clubmeisterschaft kann jeder Club nur einen Tipp abgeben (12 Tiere/10 kommen in die Wertung).

  • Ausrichtung LV-Clubschau 2016 wurde dem Neuseeländerclub, Sektion Eifel, übertragen (26.u. 27.11.2016)

  • Erstmals gemütlicher Züchterabend mit Buffet und Darbietungen auf der LV-Clubschau am 22.11.2014 ab 18.00 Uhr!

  • JHV am 01.03.2015 in Duisburg
  • Scheckenclub präsentiert Englische Schecken, thüringerfarbig, als Rasse des Jahres auf der nächsten LV-Schau in Rheinberg
  • LV richtet die ZDRK-Bundestagung 2016 in Monschau aus

  • Zwergschecken, thüringerfarbig, sind zum Beginn des Zuchtjahres 2015 als Farbenschlag anerkannt.

  • Eine schwarze Kralle ist nur noch ein leichter Fehler. Die Daumenkrallen bleiben nach wie vor unberücksichtigt. Das bedeutet, dass eine Schecke theoretisch zwei schwarze Daumenkrallen und eine andere schwarze Kralle haben darf.

Prächtige Jungtierschau in schönem Ambiente!

 

 

Die dekorativ geschmückte Eisenbahnhalle bot ein feines Ambiente am 30. August 2014 für die Jungtierschau des KV Heinsberg und des Scheckenclub Rheinlands.

Auf der Jungtierschau zeigten sich die Aussteller erstmals mit ihren neuen Clubwesten

 

 

 

Angeschlossen an die Jungtierschau des Kreisverbandes in Gangelt, Schierwaldenrath, fand am 30.8.14 in der Eisenbahnhalle der historischen Selfkantbahn die Jungtierschau des Clubs statt. Der Kreisverband war ein hervorragender Gastgeber und vor allem den Damen, die für das leibliche Wohl verantwortlich waren, gebührt größtes Lob. Aber auch sonst funktionierte alles wie am „Schnürchen“. 22 Clubzüchter stellten 119 Schecken in allen Rassen und verschiedenen Farbenschlägen.
Die Veranstaltung begann in den frühen Morgenstunden  mit dem Einstallen der Tiere und einem gemeinsamen Frühstück  der Aussteller, Partner der Clubzüchter, Helfer und Preisrichter. Anzumerken ist, dass die Preisrichter des Clubs die Tiere aus dem Kreisverband bewerteten und die Richter aus dem Kreisverband die Tiere des Clubs. Während der Bewertung fanden je nach körperlicher Vitalität zwei unterschiedlich lange Wanderungen durch eine renaturierte  Bachniederung  statt. 20Teilnehmer bewiesen die Naturverbundenheit der Rasse-Kaninchenzüchter   und brachten den nötigen Hunger und Durst mit, um dann Köstlichkeiten vom Grill zu genießen. Während der Bewertung wurde die Halle, in denen zum Teil noch die alten Züge und Wagons standen, herbstlich dekoriert und es entstand ein schönes Ambiente. Parallel dazu gelang es auch noch den Katalog zu erstellen und nachdem alle das Mittagessen eingenommen hatten, war alles fertig. Erstaunlich war zu beobachten, dass schon während der Bewertung der ein oder andere Zuschauer anwesend war und auch am Nachmittag reger Besuch herrschte, so dass auch Kaffee und Kuchen großen Anklang fanden. Am Nachmittag führte der Club eine kurze Versammlung durch. Unter anderem wurden hier die neuen Clubjacken ausgehändigt, die nun bei  offiziellen Anlässen werbewirksam getragen werden sollten.
Vor der eigentlichen Siegerehrung ehrte Vorsitzender Walter Willems mit einer kleinen Laudatio die Züchterfreunde Fritz Wirtz zum 75. Geburtstag und Helmut Bartgens zum 80. Dabei überreichte er als Konditormeister den beiden natürlich etwas Süßes. Eingebunden in die Siegerehrung des Kreisverbandes wurden auch die Sieger des Clubs vom Kreisverbandsvorsitzenden Norbert Mertens geehrt. Diese ergeben sich aus nachstehender Übersicht:  5 Züchter stellten 19 DRSch. Dabei stellte Norbert Schellen als neues Mitglied erstmals für den Club aus und sicherte sich auf Anhieb mit 32/19 die Rassemeisterschaft. 17 RhSch kamen von Hans-Günter Michel und Bruno Surrey. Ersterer wurde mit 32/23 Clubmeister. Eine tolle und nahezu gleichmäßige Konkurrenz boten die 4 Aussteller bei den KlSch. Auch hier konnten die Tiere des neuen Mitgliedes Brecht Evens sehr überzeugen und wurde nur knapp von den „alte Hasen“, der Zgm. Pries mit 32/23 geschlagen. Zahlenmäßig am stärksten waren die E.Sch mit 54 Tieren in allen 4 Farbenschlägen vertreten. Dabei erzielte Josef Kivilip mit 32/26 das beste Ergebnis und wurde Rassemeister. Sehr gefallen konnten auch die thüringerfarbigen Tiere unseres neuen Mitgliedes Karl Pantke und die beiden thüringerfarbigen Tiere von Wilfried Lutz. Dabei bestach eine hochfeine Häsin mit sg 7 und erhielt die Landesverbands-Medaille als bestes Tier des Clubs. Den Abschluss bildeten  4 Zwergschecken von Heinz-Josef Franken, die 32/17 machten.
Nach der Siegerehrung nahm Vorsitzender Walter Willems die Gelegenheit war, sich beim Ausrichter sehr herzlich für die Gastfreundschaft und den schönen und harmonischen Tag zu bedanken. Im Anschluss an die Siegerehrung wurde die Halle aufgeräumt und gegen 20.00 Uhr konnten die historischen Lokomotiven wieder Einzug halten.

Werner Winkens

weitere Fotos hier

Mit neuer Clubweste das Outfit stärken!

Die Frühjahrstagung fand am 18.5.2014 im Vereinsheim des KZV R 184 Bedburg-Hau statt. Ein besonders herzliches Willkommen des Vorsitzenden Walter Willems galt dem Ehrenvorsitzenden Günter Stiller und den beiden Gästen Heinz Finken und Norbert Schellen, der im Verlaufe der Versammlung als 47. Mitglied in den Club aufgenommen wurde. Sodann gab der Vorsitzende einen Bericht von der LV-Clubtagung. Er informierte, dass in dieser Versammlung unter anderem die herausragenden Erfolge der Clubzüchter in der letzten Schausaison dargelegt worden seien. Auch habe der LV-Vorsitzende ausdrücklich den Scheckenclub für die Präsentation der Rheinischen gelobt und der Antrag des Scheckenclubs auf Erweiterung Ehrungsrahmens sei ebenfalls dem Grunde nach gebilligt worden. Es folgte die Information, dass die 38. LV-Clubschau am 22. Nov. 2014 nach 47139 Duisburg-Beeck, Rönsbergshof 14-16 verlegt worden sei. Zur nächsten Überregionalen konnte nur noch festgestellt werden, dass die Zimmer bestellt seien und alles daran gesetzt werden sollte, dass sich der Club möglichst stark hier beteiligt. Einen etwas größeren Punkt nahm die anstehende Jungtierschau des Clubs im Anschluss an die Jungtierschau des KV Heinsberg am 30.8. in 52538 Gangelt, Schierwaldenrath, Am Bahnhof 13a ein. Es werden 120 Tiere von 25 Ausstellern erwartet. Vom KV kommen dazu noch ca. 150 Tiere anderer Rassen. Die Schau ist ganztägig für Besucher geöffnet. Nach dem gemeinsamen Frühstück findet eine Wanderung im Rhodebachtal statt. Parallel dazu erfolgt die Bewertung. Mittags wird gegrillt und nach der kurzen Versammlung gegen 15.00 Uhr besteht noch ausreichend Zeit zum Fachsimpeln. Die Siegerehrung ist um ca. 17.30 Uhr kurz vor dem Ausstallen. Anmeldevordrucke wurden verteilt und stehen auch auf unserer Homepage. Sodann stellte der Vorsitzende ein Muster für eine anzuschaffende „Clubweste“ vor. Vor allem die anwesenden Damen fanden diese sehr dezent und neutral und zu vielen Kleidungsstücken passend, so dass beschlossen wurde, diese unter Kostenbeteiligung des Clubs anzuschaffen. Ferner wurden Ehrenpreisspenden für die anstehende LV-Clubschau und Satin-Clubschau beschlossen. Damit war die eigentliche Versammlung beendet. Anschließend wurde gegrillt und auch die gespendeten Salate mundeten hervorragend. Schließlich oblag es dem Zuchtwart Wilfried Lutz, in der Tierbesprechung auf die Rheinischen Schecken einzugehen. Dabei erläuterte er anhand von mitgebrachten sehr schönen und auch fehlerhaften Tieren Feinheiten der Zucht. Insbesondere wurden farbliche Merkmale herausgestellt und in Pos. 2 zeigten einige mitgebrachte Tiere erhebliche Unterschiede in der Qualität der Vorderläufe. Ein abschließender Dank des Vorsitzenden galt dem Referenten, den Züchtern, die Tiere mitgebracht hatten und dem örtlichen Verein für die Bereitstellung der tollen Räumlichkeiten.

weitere Fotos hier

 

 

"Rassekaninchen des Jahres 2014":

Englischen Schecken thüringerfarbig-weiß

 

Zum Wahlergebnis geht es hier

Clubarbeit gewürdigt!

von links: Albert Bajus, Detlef Beckers und Hans Becker

Die JHV fand am 23.2.2014 in Duisburg statt. Im LV gibt es 27 Clubs mit 391 Mitgliedern. Sowohl Landesverbandsvorsitzender Hubert Bürling als auch Clubobmann Detlef Beckers stellten die hervorragenden Ergebnisse der Clubzüchter des Landesverbandes auf der Bundesschau und Landesverbandsschau heraus. 18 der 24 „großen Preise“ auf der Landesschau wurden von Clubzüchtern errungen (darunter -wir berichteten- drei Scheckenzüchter). Ebenso gingen jeweils mehr als 50% der Landesmeister und Landessieger an Clubzüchter. Großes Lob zollte der LV-Vorsitzende dem Scheckenclub für die Präsentation der Rheinischen Schecken.

20 Jahre war Hans Becker stv. Vorsitzender in der LV-Clubsparte. Er stellte sich nicht mehr zur Wahl. In einer Laudatio würdigte Ehrenvorsitzender Heinrich Joosten seine Verdienste. Einstimmig wurde Albert Bajus zum Nachfolger gewählt. Auch der Scheckenclub möchte sich auf diesem Wege bei Hans Becker für die geleistete Arbeit herzlich bedanken und wünscht sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Albert Bajus.

Willi Pollak gab einen Vorbericht zur nächsten Landesverbandsclubschau am 22./23.11.2014 in 41363 Jüchen, Garzweiler, Garzweiler Allee, Peter Giesen Halle. Ein Züchterfrühschoppen mit Fachvortrag und Tierbesprechung zeigt neue Wege auf! In diesem Zusammenhang wurde auch beschlossen, über eine Anhebung des Mitgliederbeitrages an die LV-Clubsparte den Zuschuss für den Ausrichter der Landesclubschauen zu erhöhen. Insbesondere sollen damit höhere Hallenmieten abgefedert werden.

Auf Antrag des Scheckenclubs wurde der Clubvorstand einstimmig beauftragt, für verdiente Mitglieder neben der bereits für 20-jährige Mitgliedschaft installierten Ehrung einen Vorschlag für eine weitergehende Ehrung etwa für 30 oder 40-jährige Mitgliedschaft auszuarbeiten.

Die Herbsttagung findet am 28. September 2014, 10.00 Uhr, vor der Herbsttagung des LV in Leichlingen statt.

weitere Fotos hier

Kurzweilige Jahreshauptversammlung mit großer Mitgliederbeteiligung

Anja Rose vom Futtermittelhersteller UINON referierte über Maßnahmen zur Vermeidung von Jungtierverlusten in der Rassekaninchenzucht

Die Jahreshauptversammlung fand am 08.02.2014 im geräumigen und modernen Bürgerhaus in Niederzier statt. Sichtlich beeindruckt konnte Vorsitzender Walter Willems immerhin 36 Mitglieder begrüßen, darunter auch den Ehrenvorsitzenden Günter Stiller.

Der Terminplan sah vor, dass zunächst Anja Rose vom hiesigen Futtermittelproduzenten, der Fa. UNION, einen sehr aufschlussreichen zweistündigen Vortrag über die Fütterungsmethoden zur Vermeidung von Jungtierverlusten in der Rassekaninchenzucht hielt. .....

weiterlesen hier

Fotos hier

60. Landesverbandsschau Rheinischer Rasse-Kaninchenzüchter e.V. am 11./12. Januar 2014 in Rheinberg, Messe Niederrhein

 

 

Der Scheckenclub präsentierte Rheinische Schecken als alte und gefährdete Kaninchenrasse auf der 60. Rheinischen Landesverbandsschau

4 Landesmeister und
4 Landessieger als ausgezeichnete „Ausbeute“

 

Auf der 60. Landesverbandsschau des Rheinlandes am 11./12.01.2014 präsentierte der Club Rheinische Schecken als alte und gefährdete Rasse. Es wurden Infos zu den Kriterien dieser Einstufung und Presseberichte zu diesem Thema dargeboten. Natürlich fehlte es auch nicht an einem dekorativ mit Blumen und Pflanzen geschmückten Laufstall, in dem eine RhSch-Häsin mit Jungtieren viele Blicke auf sich zog. Auch das Siegertier der Rasse wurde in diese Präsentation mit eingebunden...........

weiterlesen hier

Landessieger und Landesmeister Werner Winkens, Klaus Bakos, Anne Feegers, Alfons Jungblut


      Fotos hier

Messe Niederrhein in 47495 Rheinberg 60. Landesverbandsschau Rheinischer Rasse-Kaninchenzüchter e.V. am 11./12. Januar 2014

Ergebnisse der 60. LV-Schau

 

Auszeichnungen 60. LV-Schau hier
Landesmeister 60. LV-Schau hier
Sieger 60. LV-Schau hier
V-Tiere 60. LV-Schau hier

 

weitere Ergebnisse hier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Walter Willems